Hygienekonzept für den Trainings- und Spielbetrieb

Informationen für Zuschauer zu Hygiene- und Verhaltensregeln

Zu Beginn der Saison werden für offizielle Wettkampfspiele Zuschauer in der Großsporthalle Spenge und in Lenzinghausen zugelassen. Die JSG-Leitung behält sich vor, bei einzelnen Spielen aus besonderen Gründen keine Zuschauer zu zulassen. Die Spielbeteiligten werden darüber vorab informiert.

 

Folgende Grundregeln sind zu beachten. Diese werden auch an den Halleneingängen ausgehängt:

 

  1. Mindestabstand einhalten! 
    Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m vor und in der Sporthalle ein.

  2. Hände desinfizieren oder waschen! 
    Beim Zutritt zur Sporthalle und den Toiletten bitte die Hände desinfizieren oder waschen.

  3. Mund-Nase-Schutz tragen! 
    Tragen Sie einen medizinischen Mund-Nase-Schutz während des Aufenthalts, auch auf dem Sitzplatz.

  4. Verzehr von Speisen/ Getränken nur auf dem Sitzplatz gestattet!

  5. Die Spielfläche nicht betreten! 
    Verlassen Sie die Tribüne über die markierten Wege. Betreten Sie nicht die Spielfläche.

 

Bitte folgen Sie den Anweisungen der Hygieneverantwortlichen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung aller Beteiligten und viel Spaß beim Zuschauen.

Informationen für Zuschauer in den Sporthallen in Spenge und Lenzinghausen
Stand: 17.01.2022
Informationen für Zuschauer Stand 17.01.
Adobe Acrobat Dokument 420.3 KB

Allgemeine aktuelle Informationen zum Trainings- und Spielbetrieb

 

Das Hygiene und Verhaltenskonzept gilt für den Trainings- und Spielbetrieb der Handballabteilungen der folgenden Vereine

Verein

Vereinsnummer HV Westfalen

TuS Spenge e.V.

603045

TV Lenzinghausen e.V.

603033

JSG Lenzinghausen-Spenge

603037


für folgende Sporthallen der Stadt Spenge:

Sporthalle

Straße

PLZ Ort

Hallen-Nr.

Holzwiese 1, 3-fach Großsporthalle Realschule

Immanuel-Kant-Str.

32139 Spenge

603337

Holzwiese 2, 2-fach Sporthalle

Gesamtschule

Immanuel-Kant-Str.

32139 Spenge

603364

Grundschule Lenzinghausen

Turner Str.

32139 Spenge

603348

Sporthalle am Werburger Waldbad

Ledeburstraße

32139 Spenge

603338

 

Das Hygiene- und Verhaltenskonzept besteht aus zwei Teilen:

 

Anlage 1:     Hygiene- und Verhaltenskonzept für den Trainingsbetrieb

Anlage 2:     Hygiene- und Verhaltenskonzept für den Spielbetrieb in Sporthallen mit Zuschauern.

 

Die Konzepte unterliegen einer ständigen Überprüfung und Anpassung an die aktuellen Vorgaben vom Land NRW (aktuell gültige CoronaSchVO), dem Kreis Herford und der Stadt Spenge als kommunaler Träger. Zusätzlich können die Durchführungsbestimmungen der Handballverbände

  • DHB (3. Liga) mit Testkonzept DHB-SPIELBETRIEB
  • Handballverband Westfalen (HVW, ab Landesliga) mit Testkonzept Nr. 3
  • Handballkreis Bielefeld-Herford (Bezirksliga und darunter)

und auch die gastgebenden Vereine in Berufung auf ihr Hausrecht zusätzliche Regelungen vorsehen. Diese zusätzlichen Regelungen der Vereine und aus den Vorgaben erforderlichen organisatorischen Maßnahmen sind wesentlicher Bestandteil des Hygiene- und Verhaltenskonzepts.

 

Allgemeine Informationen zum Datenschutz und zur Informationspflicht

  1. Im Fall, dass bis zu zwei Wochen nach Nutzung der Sportangebote eine Infektion oder der Kontakt zu einer infizierten Person festgestellt wird, besteht für Mitglieder die Verpflichtung der umgehenden Information des Vereins.
  2. Personenbezogene Daten, Informationen zum Immunsisierungsstatus (geimpft, genesen) oder Testergebnissen von Krankheitssymptome oder den Kontakt zu infizierten Personen werden zusätzlich zu der bisherigen Datenverarbeitung ausschließlich unter strengster Beachtung des Datenschutzes verwendet, um den Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes soweit etwaige, einschlägige aktuelle Vorschriften zu erfüllen. Die Weitergabe der Daten geschieht ausschließlich auf behördliche Anordnung. Sobald die Speicherung dieser personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig ist (4 Wochen), werden diese umgehend vernichtet.
  3. Die Nutzung der Sportangebote für Mitglieder und die Teilnahme an Veranstaltungen asl Zuschauer erfolgt auf eigene Gefahr. Der Vorstand der Hauptvereine von TV Lenzinghausen e.V. und TuS Spenge e.V. sowie die Leitung der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Lenzinghausen-Spenge sorgen lediglich für die Wahrung und Umsetzung der verbindlichen, geltenden Verhaltens- und Hygienevorschriften zur Minimierung des Ansteckungsrisikos. Die Vereine bzw. die von ihnen eingesetzte Leitung der JSG, übernimmt keine Haftung, auch im Fall, dass ihnen Grunderkrankungen und/ oder der gesundheitliche Status seiner Mitglieder bekannt sein sollte.

 

Vielen Dank für die Unterstützung aller Beteiligten!

 

Gez. für die Vereine TV Lenzinghausen e.V., TuS Spenge e.V., JSG Lenzinghausen-Spenge:

Martin Grothaus (Vorsitzender TV Lenzinghausen e.V.)

Horst Brinkmann (Vorsitzender TuS Spenge e.V.)

Jens Nickolaus (JSG Hygiene-Beauftragter)

Andreas Lüdeking (JSG Leiter)

 

Kontakt Internet:

www.tus-spenge.de

www.tv-lenzinghausen.de

 

www.jsg-lenzinghausen-spenge.de

Anlage 1: Hygiene- und Verhaltenskonzept für den Trainingsbetrieb
Stand: 17.01.2022
Anlage 1_HYGIENEKONZEPT Trainingsbetrieb
Adobe Acrobat Dokument 463.6 KB
Anlage 2: Hygiene- und Verhaltenskonzept für den Spielbetrieb in Sporthallen mit Zuschauern
Stand: 17.01.2022
Anlage 2 HYGIENEKONZEPT Spielbetrieb mit
Adobe Acrobat Dokument 541.2 KB

Weitere Links

Wir bedanken uns bei: