E1-Jugend (g) Jahrgang 2009-2010 Kreisliga

 

 

Trainer und Betreuer

Michael Finkemeier (Trainer, Mannschaftsverantwortlicher) Tel.0160 96077512

Carina Kleinalstaede (Trainerin)

Susanne Hannemann (Betreuerin)

Melanie Wiedemann (Betreuerin)


Trainingszeiten

Montag

17.30 Uhr - 19.00 Uhr

Sporthalle Werburger Wald


Freitag

16.30 Uhr - 18.00 Uhr

Sporthalle Realschule Spenge


Spielplan und Tabelle

SIS Spielplan
Spielplan - Saison 2019/2020 gE-Kreisliga

Spielberichte

Mo

11

Mär

2019

Erfolgsserie der mE-Jugend gerissen

Die männliche E-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge musste nach zuletzt neun Spielen ohne Niederlage am vergangenen Wochenende bei der HSG EGB Bielefeld eine 22:31 Schlappe hinnehmen. Von Beginn an in Rückstand geraten kämpften sich die Jungs von Coach Mathias Klusmann bis zur Halbzeit wieder in Front (14:12), um mit Beginn der zweiten zwanzig Minuten ihren hart erkämpften Vorsprung wieder herzugeben. Bielefeld agierte mit einer sehr beweglichen Deckung, konnte somit viele Pässe der Spenger abfangen und lief ein ums andere Mal  erfolgreiche Tempogegenstöße. Die JSG handelte ihrerseits zu unkonzentriert im Spielaufbau und bewies zu wenig Durchschlagskraft in ihren Angriffsbemühungen. „Dass wir jedes Spiel gewinnen, war sowieso nicht zu erwarten. Wir haben heute gegen einen starken Gegner verdient verloren, das muss man dann auch einmal anerkennen, “ konstatierte Klusmann.                          

 

Leon Klusmann (13), Ole Klusmann (4), Max Nitsche (3), Joos Hannemann und Tyler Plötz je 1.

 

Sa

23

Feb

2019

Berichte mE + mD

D-Jugend muss erneut gratulieren

 

 

Die Einstellung stimmte, doch reichte es für die D-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge, die weiterhin auf Niklas Lutzke verzichten musste, aber mit Max Nitsche und Leon Klusmann aus der E-Jugend Verstärkung erhielt, abermals nicht zu einem Punktgewinn. Mit 15:17 (6:7) mussten sich die Jungs von den Interimscoaches Mathias Klusmann und Ralf Callenius ihrem Gegner HSG EGB Bielefeld geschlagen geben. Grundstein für diese knappe Niederlage war eine verpasste Anfangsphase, in der die Spenger mehrfach gute Tormöglichkeiten ausließen und somit die Bielefelder gleich mit 4:1 in Führung gehen konnten. Ein direkt verwandelter Freiwurf von Florian Möller zum  6:7 Anschlusstreffer zur Halbzeit ließ noch einmal Hoffnung aufkommen, doch trotz einer sehr engagierten Abwehrarbeit wollte der Ausgleich auch in Halbzeit zwei nicht gelingen. So muss der Trost reichen, ein im Vergleich zu den vorherigen Spielen ein deutlich verbessertes Spiel absolviert zu haben.                                                                                                                                                                       

Florian Möller (4), Thorben Zarbock (4), Leon Klusmann (3), Justin Krüger (2), Max Nitsche und Leon Kuhlmann je 1

 

E-Jugend mit klarem Sieg

 

 

Gänzlichst zufrieden zeigte sich Coach Mathias Klusmann mit dem Spiel seiner E-Jugend der JSG Lenzinghausen, die deutlich mit 37:20 gegen die JSG Bielefeld 07 gewann. Von Anfang an zeigte das Team, welches  in der Spenger Sporthalle das bessere ist und führte gleich mit einigen Toren. Gestützt auf gute Torwartleistungen beider Torhüter baute die Mannschaft unter Beteiligung aller Spieler ihren Vorsprung aus, so dass am Ende ein klarer Sieg zu Buche stand.  

                                               

Leon Klusmann (12), Max Nitsche (7), Ole Klusmann (6), Joos Hannemann (5), Toni Hannemann (4), Tim Wischmeier, Till Weihrauch und Tyler Plötz je 1

 

So

17

Feb

2019

Berichte mE + mD

D-Jugend muss erneut gratulieren

 

 

Eine weitere Niederlage musste die männliche D-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge am Wochenende gegen den TSVE Bielefeld einstecken. Trotz Verstärkung aus der eigenen E-Jugend in Person von Jakob Brandhorst im Tor und Max Nitsche am Kreis, die beide ein gutes Spiel machten, unterlag sie mit 17:21 (7:13) einem Gegner, mit dem man sich eigentlich auf Augenhöhe wähnte. Aber wie so oft wachten die Jungs von Coach Justus Aufderheide erst in Halbzeit zwei auf, liefen deshalb einem sechs Tore Rückstand aus der ersten Hälfte hinterherlaufen. Bei 14:17 wurde der annähernde Anschluss geschafft (19. Min.), doch ließ der Gast einen 3:0 Lauf folgen, so dass am Ende eine sicher vermeidbare Niederlage stand.                                                                                                                        

Justin Krüger (8), Florian Möller (3), Thorben zarbock (2), Max Nitsche, Mats Josting und Leon Kuhlmann je 1

 

E-Jugend spielt unentschieden

 

 

Beim Spiel Zweiter (JSG) gegen Dritter (TSG) trennte sich die beiden Teams aus Lenzinghausen-Spenge und Altenhagen-Heepen 31:31 unentschieden. Nach anfänglicher Führung verlor das Team von Coach Mathias Klusmann, das krankheitsbedingt nicht mit voller Mannschaftsstärke antreten konnte, ein bisschen den Spielfluss und lag zur Halbzeit beim 15:17 mit zwei Toren zurück. Dass der Trainer den Punkt als Punktgewinn einstuft, liegt am furiosen Ende der Begegnung: 80 Sekunden vor Spielende führte die TSG mit zwei Toren, doch Leon und Ole Klusmann sicherten ihrer Mannschaft  mit ihren beiden Toren schließlich doch noch das Remis.                                                                        

Leon Klusmann (18), Max Nitsche (5), Joos Hannemann (4), Ole Klusmann (3), Tyler Plötz (1).

Sa

09

Feb

2019

Berichte mE + mD

mD- Jugend

 

Unglückliche Niederlage (02.02.18)

Im Heimspiel gegen den HT Senne musste die männliche D-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge, die auf Niklas Lutzke und Leon Kuhlmann verzichten musste, aber wieder auf Jannis Krossner (mit starker Leistung) im Tor zurückgreifen konnte, in eine 21:22 (12:12) Niederlage einwilligen. Trotz deutlich verbesserten Angriffs- und Abwehrspiels gelang es den Jungs von Coach Justus Aufderheide nicht, eine dauerhafte Führung während des gesamten Spielverlaufs zu erzielen. Am Ende war es dann nur Pech, dass der Ausgleich nicht mehr erzielt werden konnte.                                                                     

Thorben Zarbock (8), Justin Krüger (6), Max Nitsche (4), Leon Klusmann (2), Marius Reuter (1) 

 

Deutliche Niederlage für D-Jungs

Eine mit 14:40 Toren überdeutliche Niederlage gegen den Klassenprimus TuS Bielefeld-Jöllenbeck musste die männliche D-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge einstecken. Gegen den in allen Belangen überlegenen Gegner reichte auch eine gute Torwartleistung von Jannis Krossner nicht zu einer Resultatsverbesserung. Die Jungs von Coach Justus Aufderheide setzen nun auf bessere Gewinnchancen im Spiel gegen ebenbürtigere Klassenrivalen.                                                                     Florian Möller (3), Leon  Kuhlmann (3), Mats Josting (2), Thorben Zarbock (2), Gustav Hohlweg, Justin Krüger, Leon Klusmann und Marius Reuter (je 1)

mE-Jugend

 

Eine mit 14:40 Toren überdeutliche Niederlage gegen den Klassenprimus TuS Bielefeld-Jöllenbeck musste die männliche D-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge einstecken. Gegen den in allen Belangen überlegenen Gegner reichte auch eine gute Torwartleistung von Jannis Krossner nicht zu einer Resultatsverbesserung. Die Jungs von Coach Justus Aufderheide setzen nun auf bessere Gewinnchancen im Spiel gegen ebenbürtigere Klassenrivalen.                                                                     Florian Möller (3), Leon  Kuhlmann (3), Mats Josting (2), Thorben Zarbock (2), Gustav Hohlweg, Justin Krüger, Leon Klusmann und Marius Reuter (je 1)

Sa

08

Dez

2018

Berichte mE und mD

D-Jugend muss erneut gratulieren

 

Die Hoffnungen, den Hinspielerfolg zu wiederholen, konnte die D-Jugend der  JSG Lenzinghausen-Spenge nicht erfüllen. Ohne den erkrankten Jannis Krossner, aber mit Unterstützung seitens der E-Jugend durch Max Nitsche und des ersten Einsatzes von Gustav Hohlweg, unterlagen die Jungs von Coach Justus Aufderheide bei der JSG Bielefeld 07mit 22:24 (14:14). Die Bielefelder traten entschlossener und zielstrebiger auf, immer wieder konnten sie sich mit viel Schwung  bis zum Kreis durchdribbeln und somit leichte Tore erzielen. Erst in Halbzeit zwei erwachten die Spenger, bewegten sich deutlich besser im Angriff und konnten so die sich ergebenden Freiräume zu erfolgreichen Toraktionen nutzen. Bei 14:14 schien der Umschwung geschafft zu sein, doch Bielefeld kam durch gelungene Einzelaktionen zurück ins Spiel, so dass am Ende trotz einer starken Torwartleistung von Niklas Lutzke eine zwei Tore Niederlage für die heimische JSG herauskam.

 

Justin Krüger (6), Thorben Zarbock (6), Florian Möller (5), Max Nitsche (4), Leon Kuhlmann (1)

 

E-Jugend weiter in Erfolgsspur

 

In einem hart umkämpften Spiel bezwang die E-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge den Nachwuchs des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck 1 mit 33:29 (18:16). Die Jöllenbecker  traten sehr engagiert und lauffreudig auf, was die heimische JSG zunächst überraschte. Doch im Laufe der ersten zwanzig Minuten konnte das Team von Coach Mathias Klusmann seine Abwehr- und Angriffsleistung stabilisieren, so dass zum Halbzeitpfiff eine zwei Tore Führung herausgespielt wurde. Das Spiel blieb auch nach der Pause nahezu ausgeglichen, doch gestützt auf eine starke Torwartleistung von Jakob Brandhorst und Justin Laufmöller konnten die Spenger Mitte der zweiten Halbzeit mit sechs Toren in Führung gehen. Da die Jöllenbecker aber stetig weiter kämpften, blieb es bis zur Schlussminute spannend. Letztendlich erspielte sich das Spenger Team einen Sieg mit vier Toren Vorsprung, der unter die Rubrik „hart erarbeitet, aber verdient“ eingeordnet wird. Am kommenden Samstag steht nun das Spitzenspiel Erster (SG Bünde-Dünne) gegen Zweiter (JSG) auf dem Programm:  Anpfiff ist um 13:30 Uhr in der Sporthalle der Realschule. Anfeuerung erwünscht!!!

 

 

Ole Klusmann (9), Leon Klusmann (9), Max Nitsche (5), Toni Hannemann (4), Tyler Plötz (3), Joos Hannemann (2), Tim Wisschmeier (1).

So

18

Nov

2018

mD- und mE-Jugend mit Sieg und Niederlage

D-Jugend 17:20 in Löhne

 

Bei der HSG LöMO musste die D-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge in eine Niederlage einwilligen. Von Anfang an stellten die Gastgeber eine sehr robuste Abwehr, gegen die sich die Spenger zunächst nicht durchsetzen konnten. Sie agierten im Angriff zu statisch und zu zaghaft, in der Abwehr war man zu unaufmerksam und ließ so zu viele freie Würfe des Gegners zu. Dieser nutzte seine Freiheiten zu einer 9:7 Pausenführung. Nach den in den beiden vorangegangenen Partien gemachten Erfahrungen, dass das Team eine gegnerische Halbzeitführung noch in einen Sieg umwandeln kann, kämpfte sich die Mannschaft von Interimstrainerduo Thorsten Lutzke und Calle Callenius bis zum Zwischenergebnis von 16:16 wieder heran. Doch den Löhnern gelang e, in den letzten Minuten mehrfach die Kreisanspiele der Spenger abzufangen und in für sie erfolgreiche Tempogegenstöße umzuwandeln. So stand am Ende eine etwas unglückliche 17:20 Niederlage, mit der die Chance auf ein ausgeglichenes Punktekonto leider vergeben wurde. In den nun folgenden Trainingseinheiten wird sicherlich an der ein oder anderen Stellschraube im Spenger Spiel gedreht werden, so dass das nächste Spiel gegen den CVJM Rödinghausen zu Hause erfolgreicher gestaltet werden soll.                                                                                      

 

Justin Krüger (5), Thorben Zarbock (4), Florian Möller (2), Jannis Krossner (2), Niklas Lutzke (2), Max Nitsche (2). 

E-Jugend erkämpft Sieg in Senne

 

„Das war ein hartes Stück Arbeit für meine Jungs“ kommentierte Coach Mathias Klusmann den 35:28 Erfolg seiner Mannschaft beim HT Senne. Nur langsam kamen die Spenger in Schwung, lagen Mitte der ersten Halbzeit beim 5:9 sogar mit vier Treffern hinten. Senne nutzte dabei die bis dahin ungewohnt schwache  Abwehrleistung ihres Gegners aus. Das machte es dem Torhütergespann Jakob Brandhorst und Justin Laufmöller schwer, sich wie gewohnt in Szene zu setzen. Zur Halbzeit konnten die Spenger eine 19:17 Führung erkämpfen, doch blieb das Spiel bis zur 30. Minute stets ausgeglichen. Erst dann konnten sich die Gäste über eine verbesserte Trefferquote ein wenig absetzen, um am Ende doch noch mit 35:28 einen relativ sicheren Sieg unter Dach und Fach zu bringen. „Wir mussten heute gegen einen sich stark präsentierenden Gegner wirklich hart fighten, damit wir hier als Sieger die Halle verlassen konnten“, ist Coach Klusmann am Ende froh über den Spielausgang.

 

Leon Klusmann (17), Ole Klusmann (9), Max Nitsche (3), Joos Hannemann (2), Toni Hannemann (2), Till Weihrauch (2)

So

04

Nov

2018

mE- und mD-Jugend feiern Siege

D-Jugend mit starker zweiter Halbzeit

 

Bei ihrem Spiel in der Kreisliga beim TSVE Bielefeld gewann die D-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge mit 25:19. Garant für diesen Sieg war eine sensationelle zweite Halbzeit, in der die Spenger  Defensive den Bielefeldern lediglich fünf Tore gestattete. Somit bogen die Schützlinge von Coach Justus Aufderheide, der mit nur acht Spielern auskommen musste, einen 11:14 Rückstand noch in einen klaren sechs Tore Sieg um. Eine starke Leistung aller Beteiligten!             

Justin Krüger (10), Florian Möller (8), Mats Josting (2), Thorben Zarbock (2), Jannis Krossner (2), Niklas Lutzke (1).

 

E-Jugend gewinnt Spitzenspiel

 

Im Spiel Zweiter gegen Dritter in der Kreisliga der gemischten E-Jugend gewann die Mannschaft der JSG Lenzinghausen-Spenge hauchdünn gegen den ewigen Rivalen HSG EGB Bielefeld mit 28:27 Toren. Auch der Halbzeitstand von 16:16 zeigt, wie umkämpft diese Partie war. Garanten waren wieder mal die gute Torwartleistung von Jakob und eine gute kämpferische Einstellung der Jungs von Coach Mathias Klusmann. Somit ist das Team alleiniger Tabellenzweiter und bleibt Tabellenführer Bünde-Dünne auf den Fersen.

Leon Klusmann (9), Max Nitsche (6), Toni Hannemann (5), Joos Hannemann (4), Ole Klusmann (3), Tyler Plötz (1).

 

 

Sa

06

Okt

2018

mE mit viertem Sieg im viertem Spiel

Wieder mal einen klaren Sieg konnte die E-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge in ihrem Kreisligaspiel bei der JSG Bielefeld 07 einfahren. Das Ergebnis von 33:17 drückt die Überlegenheit der Mannschaft von Coach Mathias Klusmann und Co. Ole Callenius aus.

Nach etwas verhaltenem Beginn konnte das Team unter Mithilfe des stark parierenden Jakob Brandhorst im Tor einen fünf Tore Vorsprung zum Halbzeitstand von 15:10 erspielen. Dieser Vorsprung wurde in den zweiten zwanzig Minuten durch einen 9:0 Zwischenspurt zum 24:10 ausgebaut, womit das Spiel endgültig entschieden war. Im nächsten Spiel kommt es zum Duell Tabellendritter (JSG) gegen Tabellenzweiter (HSG Bielefeld), da werden sich die Jungs deutlich mehr strecken müssen, um auch in diesem Spiel erfolgreich zu sein.

Leon Klusmann (10), Max Nitsche (9), Ole Klusmann (6), Joos Hannemann (4), Tyler Plötz (2) Toni Hannemann und Justin Laufmöller je 1 Tor.

Sa

29

Sep

2018

mE-Jugend mit Kantersieg

Das Duell in der Kreisliga gegen die TSG Altenhagen-Heepen 1 konnte die E-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge in ihrem Heimspiel deutlich mit 34:20 (16:7) gewinnen. Gestützt auf eine überragende Torwartleistung von Jakob Brandhorst und einen in Torlaune agierenden Leon Klusmann überrannten die Jungs von Coach Mathias Klusmann förmlich ihre Gegenspieler. Wie im Training einstudiert klappten die Passkombinationen, so dass die Bielefelder dem nur wenig entgegensetzen konnten. So ergab sich am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg, zu dem alle Spieler ihren engagierten Beitrag geleistet haben.                                                                                  

Tyler Plötz (4), Joos Hannemann (4), Toni Hannemann (3), Leon Klusmann (16), Max Nitsche (3), Ole Klusmann (3), Justin Laufmöller (1).  

Sa

08

Sep

2018

mE-Jugend muss gratulieren

Trotz eines engagierten Spiels hat die E-Jugend der JSG Lenzinghausen-Spenge ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen die SG Bünde-Dünne mit 21:25 Toren verloren. Nach dem Halbzeitstand von 9:13 kämpfte sich das Team von Mathias Klusmann auf 16:16 heran, doch reichte die Kraft diesmal gegen einen clever spielenden Gegner nicht bis zum Schluss. Die gezeigten Leistungen lassen aber durchaus auf gute Ergebnisse im Verlauf der neuen Saison hoffen.  

                                                

Tyler Plötz (2), Leon Klusmann (5), Max Nitsche (4), Joos Hannemann (1), Toni Hannemann (1), Ole Klusmann (8)

Bilder und Berichte der vergangenen Jahre sind im Archiv (passwortgeschützt) zu finden.

Wir bedanken uns bei: